Management-Update für Umsteiger- und Wiedereinsteigerinnen

Weiterbildung "Women Back to Business"

In ein anderes Geschäftsfeld umsteigen, in eine anspruchsvollere Position wechseln oder den Wiedereinstieg nach der Familienzeit schaffen - das speziell auf Frauen mit Hochschul- oder FH-Abschluss zugeschnittene Programm Women Back to Business (WBB-HSG) bringt Sie weiter. Neben Management-Themen und Skills Workshop erhalten die Teilnehmerinnen Coachings, die sie in ihrem Veränderungsprozess unterstützen. Renommierte Schweizer Firmen bieten attraktive Praktika und Stipendien an. Bestellen Sie jetzt die Broschüre oder schnuppern Sie einen Tag Kursluft.

Schnuppern WBB
Women Back to Business - Kurz erklärt
Women Back to Business - Kurz erklärt
Der Kurs ist modular aufgebaut und erstreckt sich über 12 Monate. Die Module sind in der Regel zweitägig und auf 21 Tage verteilt. Zusätzlich absolvieren Sie ein mind. fünftägiges Praktikum. Inhalte sind z.B. Strategie, Marketing, Skill-Training und Coachings.
10 Jahre WBB-HSG: Ergebnisse Evaluation
10 Jahre Women Back to Business zeigt Wirkung
Die Universität St.Gallen führte bei Teilnehmerinnen von «Women Back to Business» anlässlich des zehnjährigen Jubiläums eine Evaluation durch. Resultat: Der Lehrgang wirkt – drei Viertel der Absolventinnen schaffen den Wiedereinstieg oder Umstieg in eine anspruchsvollere Position.
Broschuere_WBB-HSG
Blättern Sie in unserer Broschüre
Sie sind motiviert für einen Neustart. Sie haben einen Universitäts- oder Fachhochschulabschluss. Und Sie sind aufgrund Ihrer Familienzeit nicht berufstätig oder Sie möchten sich im Beruf neu positionieren oder aufsteigen? Dann blättern Sie jetzt in unserer Broschüre.

Partnerfirmen und Kooperationspartner

Unsere Partnerfirmen unterstützen uns mit Praktika und teilgesponserten Plätzen von bis zu 50% auf den Kurspreis.

Partner und Kooperationspartner WBB-HSG

SKO-Partnerschaft

Werden Sie Mitglied bei der Schweizer Kader Organisation und profitieren Sie von 10% Reduktion auf Ihren Kurskosten.

Schweizer Kader Organisation
Back to top