Portrait Gudrun Sander

Prof. Dr.
Gudrun
Sander

Diversity Management

Professor Gudrun Sander absolvierte ihren PhD (Dr. oec. HSG) an der Universität St.Gallen 1997. Für ihre Dissertation erhielt sie 1998 den Anerkennungspreis der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management (SGO). Gudrun Sander ist Direktorin des Kompetenzzentrums für Diversity und Inklusion (CCDI). Sie leitete bis Mai 2021 als Direktorin der Executive School of Management, Technology and Law der Universität St.Gallen, die Management-Weiterbildung „Women Back to Business“. Sie hat auch die Geschäftsleitung des Vereins „Diversity-Controlling“ inne. Darüber hinaus wurde sie im Jahr 2014 zur Titularprofessorin für Betriebswirtschaftslehre mit besonderer Berücksichtigung des Diversity Managements ernannt. Sie unterrichtet neben Diversity und Inklusions-Themen, Strategisches Management, Leadership und Finanzielle Führung an der Universität St.Gallen sowie an weiteren Universitäten und Fachhochschulen. Sie ist Mitglied der Women’s Empowerment Principles Leadership Group (WEPs LG) der UN Women und UN Global Compact und ebenfalls der Principles for Responsible Management Education (PRME) Working Group für Gleichstellung der Geschlechter. Für das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Frau und Mann in Bern fungiert sie als Expertin für Projekte, welche auf Basis des Gleichstellungsgesetzes finanziell unterstützt werden. Gudrun Sander ist zudem Vorstandsmitglied und Mitglied im Finanzausschuss der OBVITA.

Back to top