Recht

Entwicklungen im Recht der kollektiven Kapitalanlagen


IX

Übersicht

Programmbeschreibung

Themen
(1) Das Angebot von kollektiven Kapitalanlagen unter FIDLEG
(2) Schnittstellen zwischen KAG und FIDLEG im Fondsgeschäft
(3) Die neue Finanzmarktrechtarchitektur im europäischen Regulierungskontext
(4) L-QIF – Innovation im Schweizer Fondsgeschäft
(5) Strukturierung von Privatmarktanlagen
(6) Innovationen in einem hoch regulierten Umfeld mit MiFiD und FIDLEG
(7) Asset Management für externe Kunden im Versicherungskonzern
(8) Delegation und Outsourcing – Änderungen mit FINIG, FIDLEG und KAG

Zielgruppe

Die Tagung richtet sich an alle Personen und Unternehmen, die sich mit kollektiven Kapitalanlagen befassen. Es werden insbesondere RechtsanwältInnen, UnternehmensjuristInnen, Fondsleitungen, Banken und Vermögensverwalter sowie Justiz- und Verwaltungsbehörden angesprochen.

Infos

Startdatum
Dauer
1 Tag
Anmeldefrist
Anzahl ECTS Punkte
0
Erfahrung
Inhaber / Gründer
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
Programmtyp
Tagung / Konferenz
Preis
CHF 750.-
Spezialpreise
Sofern die Tagungsunterlagen lediglich elektronisch (Zustellung am Vorabend) gewünscht werden, beträgt die Tagungsgebühr CHF 710.–.
Durchführungsort
SIX ConventionPoint Zürich
Einzelmodul buchbar
Nein
Flexibler Einstieg möglich
Nein
Programmsprache
Deutsch

Inhalte & Faculty

Tagungsleitung

  • lic. oec. Markus Fuchs, EMBA, Geschäftsführer, Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA, Basel
  • Dr. iur. Diana Imbach Haumüller, LL.M., Advokatin, Senior Legal Counsel und stellvertretende Geschäftsführerin bei Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA, Basel
  • lic. iur. Oliver Arter, Rechtsanwalt, Wissenschaftlicher Konsulent des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis an der Universität St.Gallen, Konsulent bei Froriep Legal AG, Zürich


Referierende

  • PD Dr. iur. Sandro Abegglen, LL.M., Fürsprecher, Partner bei Niederer Kraft Frey AG, Zürich, Privatdozent für Privat- und Handelsrecht
    sowie Bank- und Finanzmarktrecht an der Universität Bern
  • lic. rer. pol. Christophe Hefti, MBA, Global Head Business Development & Client Relationship Management, UBS Fondcenter AG, Zürich
  • lic. iur. Reto Iseli, LL.M., General Counsel/COO für Business Line Private Debt bei StepStone Group, Zürich
  • MLaw Sarah Jungo, Rechtsanwältin, Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF, Bern
  • Prof. Dr. iur. Thomas Jutzi, LL.M., Rechtsanwalt, Ordinarius für Wirtschaftsrecht, Direktor am Institut für Wirtschaftsrecht an der Universität Bern
  • Dr. iur. Armin Kühne, Rechtsanwalt, Partner bei Kellerhals Carrard, Dozent am Europa Institut der Universität Zürich, an der SJWZ und bei der Fund Academy, Zürich
  • lic. iur. Silvan Meyer, Rechtsanwalt, Head Legal & Compliance, Swiss Life Asset Management AG, Zürich
  • Dr. iur. François Rayroux, LL.M., Rechtsanwalt, Partner bei Lenz & Staehelin, Genf

Weitere Informationen

Warum HSG?

Mit einer Weiterbildung an der Universität St.Gallen (HSG), einer der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas, schaffen Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihre Zukunft. Die HSG ist mehr als ein Lernplatz, sie ist ein Ort der Inspiration, der Sie zum Denken anregt. Sie eignen sich aktuelles Wissen von hoher Praxisrelevanz an und gewinnen wertvolle Erkenntnisse. Dadurch sind Sie in der Lage, einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und zu Ihrer persönlichen Entwicklung zu leisten. "From insight to impact" ist nicht nur unsere Botschaft, es ist ein Versprechen, an dem wir uns messen lassen.

Back to top