General Management & Strategie

HSG Highlights


Erleben Sie die Highlights der Universität St.Gallen - kompakt und praxisrelevant aufbereitet

Übersicht

Programmbeschreibung

Die Universität St.Gallen in Bestform: dreitägiges Seminar der Universität St.Gallen mit Innovation, Marketing, Kommunikation und Recht. Ein kompakter Einblick in das moderne ganzheitliche Management oder Update für eine länger zurückliegende Aus- oder Weiterbildung. 

In drei Tagen erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in aktuellen Themen, Projekte und Forschung im General Management. Jeder Professor wird die Teilnehmenden mit den neuesten Diskussionen und Erkenntnissen in seinem Fachgebiet vertraut machen und den Bogen zur Praxis schlagen. In traditioneller HSG-Manier liegt der Fokus auf der direkten Anwendbarkeit für die Teilnehmenden. 

Besonderer Fokus wird auf den Austausch zwischen den Teilnehmenden und die Möglichkeiten zum Netzwerken gelegt.

Zielgruppe

Angesprochen werden alle Personen, die einen kompakten Einblick in das moderne ganzheitliche Management erhalten möchten oder eine länger zurückliegende Aus- oder Weiterbildung mit aktuellem Wissen ergänzen möchten.

Sonderkonditionen für Alumni der Universität St.Gallen und ihrer Weiterbildungsprogramme. Bitte kontaktieren Sie uns! 

Infos

Startdatum
Ausgebucht
Dauer
3 Tage
Anzahl ECTS Punkte
0
Erfahrung
Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
Inhaber / Gründer
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
Programmtyp
Seminar
Preis
CHF 3'600.-
Spezialpreise
Spezialpreis für Mitglieder bei HSG Alumni und Alumni unserer Weiterbildungsprogramme. Kontaktieren Sie uns!
Frühbucherpreis CHF 3'000 bis 30. April 2021.
Durchführungsort
Weiterbildungszentrum HSG, St. Gallen
Einzelmodul buchbar
Nein
Flexibler Einstieg möglich
Nein
Programmsprache
Deutsch

Kursziel

In Zeiten erhöhten Wettbewerbs und dynamischer Märkte steigen die Anforderungen an das Management. Um den wirtschaftlichen Erfolg zu gewährleisten, sollen Unternehmen möglichst agil sein, ihre Funktionen strategisch steuern und dabei die Mitarbeitermotivation hoch halten, um innovativ auf allen Ebenen zu sein. Gleichzeitig werden neuartige Technologien, wie das Internet der Dinge, unsere Geschäftsmodelle nachhaltig verändern. Es gilt, die Führungsinstrumente und Kennzahlen, aber auch beispielsweise die Kommunikationsstrategie an diese Anforderungen anzupassen, um im Wettbewerb zu bestehen bzw. ihn für sich zu entscheiden. An der Universität St.Gallen (HSG) wird intensiv zu diesen brennenden Themen geforscht und die Ergebnisse in anwendbare Erkenntnisse übersetzt.

Die jährlich durchgeführte Seminarreihe «HSG Highlights» gibt Führungskräften in verantwortungsvollen Positionen wirkungsvolle Impulse für aktuelle Fragestellungen. In drei Tagen wird die Essenz des modernen ganzheitlichen Managements vermittelt und so die eigene Managementkompetenz mit aktuellen Themen und Erkenntnissen angereichert.

Bewerbungsvoraussetzungen

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Plätze werden nach Anmeldung vergeben, daher wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen. 

Programmstruktur

Mit den "HSG Highlights" buchen Sie ein dreitägiges Präsenzprogramm in St.Gallen. In einzelnen Modulen wird gezielt auf aktuelle Themen des Managements fokussiert. In einem hochklassigen und anregenden Abendprogramm wird das Teilnehmernetzwerk gefördert.

Inhalte & Faculty

Programm 2021

Dienstag, 7. September 2021

  • Gemachtes überholt Gedachtes (Prof. Dr. Oliver Gassmann mit Luka Müller)
    Nicht erst seit der COVID19 Krise hat sich die Geschwindigkeit der Transformationen in zahlreichen Branchen wie Handel, Gesundheit und Finanzen stark erhöht. Geschäftsmodelle erneuern sich, ganze Branchen wie die Gastronomie und Eventindustrie müssen sich neu erfinden. Während vor zehn Jahren noch heftig über regelmässiges Homeoffice diskutiert wurde, ist New Work in 2020 ohne Vorwarnung umgesetzt worden. Die Realität hat alle Konzepte überholt. Dies gilt auch für die heimlichen Technologiesprünge.
    Gemeinsam mit dem Gründer und Chairman der ersten virtuellen Asset Bank der Welt diskutieren wir über das Zusammenspiel von Strategie, Technologie und Führung in turbulenten Zeiten.
  • Lehren aus Wirtschaftskrisen (Prof. Dr. Reto Föllmi)
    Wie gehen wir mit der gestiegenen wirtschaftlichen Unsicherheit um? Die Folgen von Covid 19, Handelskrieg und geopolitische Spannungen, von der Euro- und Finanzkrise werden wir noch lange spüren. Wie wirken sich die tiefen Zinsen und hohen Schuldenständen auf das Wirtschaftswachstum aus? Gibt es in Zukunft wieder (mehr) Wachstum? Wir erörtern die Gründe dieser Entwicklungen und fragen uns, was eine hierfür adäquate Wirtschaftspolitik in der Schweiz und Europa ist. Ebenso diskutieren wir die Konsequenzen für die Unternehmensführung.
  • Die Voice Revolution (Prof. Dr. Miriam Meckel)
    KI macht es möglich, Kommunikation zu automatisieren. Chatbots können Friseurtermine vereinbaren, aber auch die Kommunikation mit Dienstleistern oder das Auffinden wichtiger Informationen erleichtern. Durch künstlich erzeugte Stimmen lässt sich Text in individuelle gesprochene Sprache übertragen. Künftig wird die Audioschnittstelle eine immer wichtigere Funktion in der privaten und professionellen Kommunikation übernehmen.
  • Kamingespräch: Unternehmertum - Mut, Übermut und Demut (Joachim Schoss)
    Erfolg, Geld, Macht: Joachim Schoss hatte all das im Überfluss. Bis ein schwerer Verkehrsunfall die perfekte Karriere zerstörte. Der Scout24-Gründer über Motivation, Schicksal und Gründergeist.

Mittwoch, 8. September 2021

  • Die digitale Pille (Prof. Dr. Elgar Fleisch mit Dr. Christoph Franz)
    Informationstechnologie verändert das Gesundheitswesen in vielen Dimensionen gleichzeitig. Der Beitrag reflektiert, wie digitale Technologien chronische Krankheiten wie Diabetes, Krebs, kardiovaskuläre, respiratorische und neurodegenerative Erkrankungen sowie psychische Störungen bekämpfen können. Chronische Krankheiten berühren jede Familie, erzeugen unendliches Leid und verursachen weltweit den Löwenanteil der Gesundheitsausgaben..
    Basierend auf Fallstudien grosser und kleiner Technologie-, Versicherungs- und Pharmaunternehmen sowie Gesundheitsdienstleistern aller Art auf der ganzen Welt zeigen Elgar Fleisch und Christoph Franz Muster und Eckpfeiler einer bezahlbaren und patientenzentrierten digitalen Gesundheitsversorgung auf.
  • Algorithmen als Chef (Prof. Dr. Isabelle Wildhaber)
    Unsere empirischen Studien zeigen, dass datenbasierte Personalsteuerungs-Tools sehr breit, aber oftmals relativ unbekümmert ausprobiert und eingeführt werden. Es lohnt sich jedoch, dass die Rechtsabteilung oder die relevanten Akteure sich juristisch damit befassen: Welches ist der Rechtfertigungsgrund für die Datenbearbeitung? Ist die Datenbearbeitung verhältnismässig und arbeitsbezogen? Ansonsten können HR Tools juristisch und für Vertrauen und Reputation ein gefährlicher Ritt werden.
  • Mit gemischten Teams erfolgreicher (Prof. Dr. Gudrun Sander mit Prof. Dr. Aristomenis Exadaktylos)
    Die erfolgreiche Gestaltung der Zukunft hängt immer auch an der Zusammenstellung der richtigen Teams. Mit wem wollen Sie die Zukunft Ihres Unternehmens gestalten und wie wählen Sie diese Personen aus? Sind dabei «Bauchentscheidungen» die besseren Entscheidungen? Wie rational entscheiden wir wirklich und wo sind die Grenzen? In einer interaktiven Session werden wir diesen Fragen nachgehen und praktische Tipps geben, wie Sie Ihre Entscheidungen hinterfragen können.
  • Open Branding (Prof. Dr. Torsten Tomczak)
    Die digitale mediale Revolution hat die Regeln der Markenkommunikation fundamental verändert. Das Machtgefüge der Informationsverbreitung und der öffentlichen Meinungsbildung verschiebt sich von traditioneller Gatekeeper-Rolle zu einer Vielzahl digitaler Informationsquellen. Digitale Netzwerke von Privatpersonen von Giga- bis hin zu Nano-Influencern werden zunehmend wichtiger für die effiziente und effektive Kommunikation von Markenbotschaften. Eine neue Herangehensweise – wir sprechen von Open Branding –, die externe Anspruchsgruppen explizit und verstärkt einbezieht, ist gefordert.
  • Abendprogramm mit Nachtessen
     

Donnerstag, 9. September 2021

  • Unternehmertum als Management von Unsicherheit (Prof. Dr. Thomas Zellweger)
    Einer der entscheidenden Unterschiede zwischen Entrepreneuren und Führungskräften etablierter Unternehmen besteht darin, dass erstere unter fundamentaler Unsicherheit agieren. Wie agiert man erfolgreich unter Unsicherheit? Wir erkunden, welche Antworten die Philosophie und die Statistik zu dieser zentralen Frage liefern und lernen dabei, durch welche Aktionen Unternehmer*innen Ungewissheit in handlungsfähiges Risiko umwandeln und so aus Ungewissheit Wert schaffen.

  • Nachhaltige Geschäftsmodelle (Prof. Dr. Karolin Frankenberger)
    Um die grossen Probleme unserer Gesellschaft, wie Klimawandel oder Ressourcenknappheit zu lösen, müssen wir die Art und Weise, wie wir in industrialisierten Systemen wirtschaften, grundlegend überdenken. Ein vielversprechendes Modell dafür ist die Kreislaufwirtschaft (Circular Economy, CE). Ein solcher Ansatz klingt in der Theorie gut - aber wie funktioniert er in der Praxis? In unserer Forschung haben wir Möglichkeiten identifiziert, wie Unternehmen den CE-Ansatz erfolgreich umsetzen können. Unsere Erkenntnisse werden wir in dieser Session gemeinsam mit einem Praxispartner diskutieren.

  • Die Stimme der Praxis (Thomas Linemayr)
    Thomas Linemayr ist CEO & Chairman of the Executive Board bei Tchibo. Als «Chief Empathy Officer» hat er das Unternehmen erfolgreich durch die Turbulenzen der COVID-19-Krise geführt und erreicht, dass Tchibo gestärkt aus dem vergangenen Jahr hervorgegangen ist und dieses mit einem Rekordergebnis abgeschlossen hat. Als Experte für Unvorhergesehenes hat ihm das Corona-Jahr die Möglichkeiten gegeben, Tchibo fit für die Zukunft zu machen.

Akademischer Leiter des Programms ist Prof. Dr. Oliver Gassmann.

Bewerbung

Ihre Bewerbung

Bitte melden Sie sich mit dem Onlineformular an. Bitte geben Sie im Formular unter Mitteilung an, wenn Sie Mitglied bei HSG Alumni sind. Wenn alle Plätze belegt sind, wird eine Warteliste geführt. 

Weitere Informationen

Testimonials

Ich habe das Highlight-Format schätzen gelernt, da ich innerhalb von 3 Tagen kompakt über die neuen Erkenntnisse aus Wissenschaft & Praxis informiert werde. Die Flughöhe der Diskussionen sowie das tolle Rahmenprogramm runden dieses Programm ideal ab.
Carole Häusermann
Co-Founder Family Governance Kompetenzzentrum
Das Seminar „HSG-Highlights“ unter der Leitung von Herrn Prof. Gassmann auf dem Executive Campus war in jeder Hinsicht für mich eine Bereicherung! Sich drei Tage intensiv mit einer interessanten und vielseitigen Gruppe zu aktuellen Themen und Trends in Forschung und Praxis rund um das Thema Management auseinandersetzen zu können, war sehr inspirierend. Ich habe viele neue Erkenntnisse, Impulse und auch Bekanntschaften mitgenommen.
Alexa von Klitzing
Managing Director Switzerland, FranklinCovey UK & Ireland

Warum HSG?

Mit einer Weiterbildung an der Universität St.Gallen (HSG), einer der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas, schaffen Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihre Zukunft. Die HSG ist mehr als ein Lernplatz, sie ist ein Ort der Inspiration, der Sie zum Denken anregt. Sie eignen sich aktuelles Wissen von hoher Praxisrelevanz an und gewinnen wertvolle Erkenntnisse. Dadurch sind Sie in der Lage, einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und zu Ihrer persönlichen Entwicklung zu leisten. "From insight to impact" ist nicht nur unsere Botschaft, es ist ein Versprechen, an dem wir uns messen lassen.

Back to top