Finanzielle Führung, Controlling & Auditing

Individual Performance Management


Steuerung und Vergütung sinnvoll verbinden

Übersicht

Programmbeschreibung

Auch wenn der Gestaltung eines Performance Management Systems auf Organisationsebene eine grosse Bedeutung zukommt, wird es letztlich durch Individuen umgesetzt. Im Bereich der Mitarbeiterführung und -steuerung wurden in den letzten Jahren zahlreiche innovative Ansätze entwickelt. Dabei geht es vor allem um die Nutzung von zeitnahen und kurzzyklischen Feedbacks, transformationale Führungsansätze aber auch innovative Steuerungsansätze wie OKRs (Objectives & Key Results). Technische Lösungen wie Meeting- und Feedback-Apps unterstützen derartige Ansätze. Das einmal jährlich stattfindende Zielvereinbarungsgespräch wird damit zum Auslaufmodell.

Im gleichen Zug ändert sich auch das gesamte Vergütungskonzept. Von individuellen Anreizzielen ist ein Übergang zu Erfolgsbeteiligungen auszumachen. Dabei kommen durchaus individuelle Leistungsprämien zum Einsatz, sind aber nicht mehr zentrales Element in der Planung. Geld wird damit für Wertschätzung und
Anerkennung eingesetzt, und nicht als unmittelbares Führungsinstrument.

Im Seminar wird das Individual Performance Management entsprechend ganzheitlich angegangen: Von modernen Ansätzen der Mitarbeiterführung zu einem ganzheitlichen (IPMP) Individual Performance Management Process und zu modernen Vergütungskonzepten.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Nachwuchsführungskräfte mit Berufserfahrung sowie erfahrene Fachexperten/-referenten aus dem Finanzbereich. Durch die Schwerpunkte der einzelnen Veranstaltungen sind auch andere Funktionsbereiche (Strategie, Personal etc.) mit Bezug zum Finanzbereich angesprochen.

Infos

Startdatum
Dauer
2 Tage
Anzahl ECTS Punkte
0
Erfahrung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
High Potential
Programmtyp
Seminar
Preis
CHF 2'250
Spezialpreise
Bei Anmeldung bis 90 Tage vor Kursbeginn erhalten Frühbucher einen Rabatt von 5% und HSG‐Alumni einen Treuerabatt der Universität St.Gallen in Höhe von 10%.
Durchführungsort
Executive Campus HSG
Einzelmodul buchbar
Ja
Flexibler Einstieg möglich
Nein
Programmsprache
Deutsch

Kursziel

Ziel ist die Vermittlung und Auffrischung von Fachinhalten und Tools mit individuellem Transfer zu Ihrem Business. Aktuelle Konzepte aus der Theorie werden dabei mit unseren umfangreichen Erfahrungen in der Unternehmenspraxis verknüpft und mit Ihren individuellen Herausforderungen ergänzt. Die gemeinsame Erarbeitung der Inhalte in Fallstudien und Workshops sowie der Austausch zwischen den Teilnehmern in der Präsenzphase verknüpft mit dem vor- und nachbereitenden Selbststudium sind unser bewährtes Erfolgsrezept und bieten Ihnen die Gelegenheit, Gelerntes direkt in die Praxis zu übertragen und zu reflektieren.

Ihr Nutzen

Lernen von den Besten
--- Erleben Sie Weiterbildung an einer der führenden Universitäten Europas!
Die Universität St.Gallen (HSG) zählt zu Europas führenden Wirtschaftsuniversitäten. Internationale Gütesiegel und weltweit führende Rankingergebnisse bestätigen diese Spitzenposition. Hohe Praxisorientierung und eine integrative Sicht stehen seit jeher im Mittelpunkt unseres Ausbildungskonzeptes.

Exzellente Dozenten
--- Lassen Sie sich von ausgezeichneten Dozenten begeistern!
Mit Prof. Dr. Klaus Möller und weiteren Dozenten mit langjähriger Erfahrung im Bereich Executive Education bieten wir Ihnen eine ideale Mischung aus Wissenschaft und Praxis. Wir werden Sie begeistern und gleichzeitig Grundlagenwissen, aktuelle Trends und neue Konzepte interaktiv vermitteln.

Aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis
--- Profitieren Sie von einer einzigartigen Kombination aus Wissenschaft und Praxis!
Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Praxispartnern – wie u.a. der Hilti AG im Rahmen des Hilti Lab for Integrated Performance Management – kennen wir die Herausforderungen der Praxis. Konkrete Beispiele und Fallstudien geben Ihnen Denkanstösse und Orientierung, um Prozesse und Strukturen im eigenen Unternehmen auf die Probe zu stellen und zu verbessern.

Netzwerk mit Zukunft
--- Erweitern Sie Ihren Horizont und werden Sie Teil eines exklusiven Alumni-Netzwerks!
Die Weiterbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte des Finanzbereichs. Eine Mischung von Branchen, Spezialisierungen und der Herkunft aus dem DACH-Raum fördert Individualität und Vielseitigkeit. Der Teilnehmerkreis ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor einer gelungenen Veranstaltung und eröffnet Ihnen einzigartige Möglichkeiten zum zukünftigen Netzwerken.

Hochleistungsumfeld
--- Lassen Sie sich von der Ruhe und Gelassenheit Ihres Umfeldes inspirieren!
Unser Weiterbildungszentrum Holzweid (WBZ-HSG) an der Universität St.Gallen bietet einen Ort zum Wohlfühlen. Hoch über der Stadt, entfernt vom Stress des Alltags, schafft er Ruhe und Gelassenheit sowie eine optimale Lernatmosphäre. Darüber hinaus motivieren moderne Infrastruktur kombiniert mit lichtdurchfluteten grosszügigen Räumlichkeiten zum Lernen, fördern Kreativität und bieten Raum zur Begegnung und zum Austausch.

Inhalte & Faculty

  • Konzepte der transaktionalen und transformationalen Führung
  • Innovative Organisationskonzepte (agile Organisation, Selbstorganisation, Holacracy etc.)
  • Motivation und Vergütung
  • Gestaltung von Vergütungssystemen
  • Individual Performance Management Process

Prof. Dr. Klaus Möller
--- klaus.moeller@unisg.ch

Prof. Dr. Klaus Möller forscht und lehrt seit 20 Jahren im Bereich Controlling / Performance Management. Nach dem Studium zum Wirtschaftsingenieur promovierte und habilitierter er bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth, dem Pionier des Controllings. Es folgten Lehrstühle an der Technischen Universität München und der Universität Göttingen. Seit 2011 ist er Professor für Controlling / Performance Management an der Universität St.Gallen und leitet als Geschäftsführender Direktor das Institut für Accounting, Controlling und Auditing sowie das Hilti Lab for Integrated Performance Management. Er wurde bereits vielfach ausgezeichnet, u.a. 2016 mit einem „Honorary Professor in Management Accounting” durch das amerikanische Institute of Management Accountants. Er ist Vorstandsmitglied der International Group of Controlling, Mitherausgeber der Zeitschrift «Controlling» sowie in verschiedenen Aufsichts- und Beiräten aktiv. An der HSG hat er mit dem PMN – Performance Management Network einen Austausch zu Themen der finanziellen Führung mit inzwischen über 30 Unternehmenspartnern initiiert. Damit ist er Garant für die Vermittlung neuer Erkenntnisse und bewährter Umsetzungen in die Praxis. Neben Prof. Möller wirken in unseren Seminaren ausgewählte Referenten mit umfangreicher Erfahrung in der Executive Education.

Weitere Informationen

Testimonials

Besonders gut gefallen haben mir die Interaktionen und die Praxisbeispiele.
Business Analyst
Evonik AG
Sehr gut!
Director Investment Controlling
Aesculap AG

Warum HSG?

Mit einer Weiterbildung an der Universität St.Gallen (HSG), einer der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas, schaffen Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihre Zukunft. Die HSG ist mehr als ein Lernplatz, sie ist ein Ort der Inspiration, der Sie zum Denken anregt. Sie eignen sich aktuelles Wissen von hoher Praxisrelevanz an und gewinnen wertvolle Erkenntnisse. Dadurch sind Sie in der Lage, einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und zu Ihrer persönlichen Entwicklung zu leisten. "From insight to impact" ist nicht nur unsere Botschaft, es ist ein Versprechen, an dem wir uns messen lassen.

Back to top