Verwaltungsrat (Aufsichtsrat)

Neue Konzepte für den Verwaltungsrat


Für VR-Präsidenten und -Mitglieder mit Abschluss-Zertifikat

Übersicht

Programmbeschreibung

Erfahrene und angehende Mitglieder von Verwaltungsräten lernen neue praxiserprobte Konzepte zur wirksamen Führung und Aufsicht von Unternehmen kennen. In einem zweiten Schritt wird die Umsetzung in die VR-Praxis thematisiert.

Zielgruppe

Erfahrene und angehende Präsidenten, Delegierte und Mitglieder von Verwaltungsräten und GL-Vorsitzende von Schweizer Akiengesellschaften

Infos

Startdatum
Dauer
6 Tage
Anmeldefrist
Anzahl ECTS Punkte
0
Erfahrung
Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
Unternehmensleitung
Programmtyp
Seminar
Preis
CHF 7'750.-
Durchführungsort
Zürich
Einzelmodul buchbar
Nein
Flexibler Einstieg möglich
Ja
Programmsprache
Deutsch

Kursziel

In unserem 6-teiligen VR-Intensiv-Seminar diskutieren wir aktuelle Probleme der gegenwärtigen VR-Praxis, Anforderungen an die zukünftige Gestaltung und neue integrierte Konzepte des Board-Managements. Die Teilnehmenden werden angeregt, ihre eigene VR-Tätigkeit zu evaluieren und ihre VR-Konzepte weiterzuentwickeln.

Ihr Nutzen

Vermittlung der neuesten rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Konzepte zur wirksamen Führung und Aufsicht von Unternehmen sowie Erfahrungsaustausch mit VR- und GL-Vorsitzenden und -Mitgliedern.

Bewerbungsvoraussetzungen

Mitglied eines VR und/oder einer GL eines Unternehmens.

Inhalte & Faculty

Jeweils monatlich ein Freitag von 16.30 bis 22.00 Uhr

Modul 1: 9.7.2021
Die normative Board-Funktion
«Einführung ins Board-Management sowie Board Standards und rechtliche Rahmenbedingungen»

Modul 2: 20.8.2021
Die strategische Board-Funktion
«Der VR als Gestaltungsrat»

Modul 3: 10.9.2021
Die finanzwirtschaftliche Board-Funktion
«Der VR als Controllingrat»

Modul 4: 1.10.2021
Die personelle Board-Funktion
«Gezielte Gewinnung, Zusammensetzung, Beurteilung, Honorierung und Förderung von VR und GL»

Modul 5: 19.11.2021
Die führungsmässige Board-Funktion
«VR und Risiko-, Krisen- und Sitzungs-Management»

Modul 6: 3.12.2021
Die kommunikative Board-Funktion
«Information, Kooperation zwischen und Erfolgsevaluation von VR und GL»

 

Falls Sie nicht an allen Blocks teilnehmen können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, entsprechende Module flexibel in der 36. Durchführung zu besuchen. Der Start des Programms ist somit in jedem Teil möglich.

 

Programmleitung

Prof. Dr. Martin Hilb (Gründer und Vorsitzender),
Präsident der International Board Foundation und des Swiss Institute of Directors

Prof. Dr. Roland Müller, RA
Titular-Professor (Universitäten St.Gallen und Bern), Präsident der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein un Präsident und Mitglied des VR verschiedener Unternehmen

 

Module

1.Teil: Die normative Board-Funktion
«Einführung ins Board-Management sowie Board Standards und rechtliche Rahmenbedingungen»
Prof. Dr. Martin Hilb
David Frick
Prof. Dr. Roland Müller

2.Teil: Die strategische Board-Funktion
«Der VR als Gestaltungsrat»
Prof. Dr. Michael Hilb
Prof. Dr. Harry Korine
Prof. Dr. Roman Lombriser
Prof. Dr. Roland Müller

3.Teil: Die finanzwirtschaftliche Board-Funktion
«Der VR als Controllingrat»
Dr. Mark Macus
Prof. Dr. Roland Müller

4.Teil: Die personelle Board-Funktion
«Gezielte Gewinnung, Zusammensetzung, Beurteilung, Honorierung und Förderung von VR und GL»
Dr. Doris Aebi
Prof. Dr. Martin Hilb
Susanne Giger
Sarah Kreienbühl

5.Teil: Die führungsmässige Board-Funktion
«VR und Risiko-, Krisen- und Sitzungs-Management»
Dr. Stephan Döhler
Prof. Dr. Simon Grand
Dr. Felix Horber
Prof. Dr. Roland Müller

6.Teil: Die kommunikative Board-Funktion
«Information, Kooperation zwischen und Erfolgsevaluation von VR und GL»
Prof. Dr. Martin Hilb
Prof. Dr. Michael Hilb
Prof. Dr. Roland Müller

Weitere Informationen

Warum HSG?

Mit einer Weiterbildung an der Universität St.Gallen (HSG), einer der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas, schaffen Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihre Zukunft. Die HSG ist mehr als ein Lernplatz, sie ist ein Ort der Inspiration, der Sie zum Denken anregt. Sie eignen sich aktuelles Wissen von hoher Praxisrelevanz an und gewinnen wertvolle Erkenntnisse. Dadurch sind Sie in der Lage, einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und zu Ihrer persönlichen Entwicklung zu leisten. "From insight to impact" ist nicht nur unsere Botschaft, es ist ein Versprechen, an dem wir uns messen lassen.

Back to top