Branchen- & Funktionsorientiertes Management

Supply Chain- und Logistikmanagement


Berufsbegleitendes Diplomstudium

Übersicht

Programmbeschreibung

In 12 Modulen erhalten die berufserfahrenen Teilnehmenden wertvolle Impulse, Methoden und Instrumente zur strategischen und operativen Gestaltung der Material- und Informationsflüsse der Supply Chain ihrer Unternehmen. Das Studium dauert 1 Jahr und erfüllt die höchsten Ansprüche der ELA-Zertifizierung wie auch der Universität St.Gallen.

Zielgruppe

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfügen in der Regel über mindestens fünf Jahre Praxiserfahrung, davon mindestens drei Jahre Management- und Führungserfahrung. Sie stammen aus den Bereichen der Logistik, Supply Chain Management, Produktion, Distribution, Vertrieb, Entwicklung, Controlling oder IT in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Sie besitzen fliessende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse. Sie werden von ihren Arbeitgebern unterstützt, die ihnen angemessene Freiräume zur Teilnahme an insgesamt 10 Kurswochen und zur Anfertigung der Studien- und Diplomarbeit lassen. Sie streben an, mit dieser Qualifikationsmassnahme Positionen mit einem umfassenden Verantwortungsfeld übernehmen zu können und aktiv an Veränderungsprozessen mitzuwirken. Unsere Teilnehmenden kommen aus dem mittleren bis oberen Management, sind als Führungsnachwuchs sog. «Young High Potentials» oder sind als Senior Manager fachlich verantwortlich in der Linie.

Infos

Startdatum
Dauer
38 Tage
Anzahl ECTS Punkte
33
Erfahrung
Inhaber / Gründer
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
High Potential
Programmtyp
Diplom
Preis
CHF 27'000,- bei Bewerbung vor dem 1. März; CHF 29'000,- bei Bewerbung ab dem 1. März
Durchführungsort
St. Gallen, Dortmund, Shanghai
Einzelmodul buchbar
Ja
Flexibler Einstieg möglich
Nein
Programmsprache
Deutsch

Kursziel

Fördern und Stärken der Management und Gestaltungskompetenz sowie der unternehmerischen Initiative der Teilnehmenden mit Bezug auf die Herausforderungen in der Logistik von Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Hierzu werden Modelle, Konzepte und Methoden anhand praxisnaher technisch-betriebswirtschaftlicher Fragestellungen erarbeitet. In den einzelnen Fachmodulen entwickeln die Teilnehmenden praxisnahes Know-how und Fachkompetenz zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen des Supply Chain- und Logistikmanagements.

Ihr Nutzen

Mit seiner einzigartigen thematischen Kombination aus Technik und Management schliesst das berufsbegleitende Diplomstudium Supply Chain- und Logistikmanagement eine Lücke im bestehenden Weiterbildungsangebot. Dank der Zusammenarbeit zwischen der Universität St.Gallen und dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund (D) wird ein breites Spektrum betriebswirtschaftlicher und logistischer Themen durch hochkarätige Referenten vermittelt. Die verschiedenen Lernangebote (Vorträge, Gruppenarbeiten, Diskussionen, Exkursionen, Fallstudien, Diplomarbeit) befähigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Lerninhalte gemäss ihren persönlichen Möglichkeiten und Präferenzen optimal aufzunehmen und für sich auszuwerten. Das berufsbegleitende Diplomstudium ist als qualifizierter Erfahrungsaustausch von Experten für Experten konzipiert, in dem sich Teilnehmende und Dozenten gegenseitig befruchten.

Bewerbungsvoraussetzungen

Es wird einschlägige Praxiserfahrung vorausgesetzt: mindestens 5 Jahre Berufserfahrung und davon ca. 3 Jahre Führungserfahrung. 

Programmstruktur

Das Diplomstudium Supply Chain- und Logistikmanagement umfasst insgesamt 33 Tage Unterricht, die sich in sieben dreitägigen und zwei sechstägigen Wochenblöcken (Modulen) über zwölf Monate verteilen.

Alle Module sind so konzipiert, dass der Lerntransfer auf das persönliche berufliche Umfeld der Teilnehmenden gefördert wird. Die Hauptstudiensprache ist Deutsch. Jedoch sind Englischkenntnisse Voraussetzung, damit entsprechende Fallstudien und Fachliteratur bearbeitet und die Studienreise nach Shanghai aktiv gestaltet werden können. Die Module 3–11 des Programms können separat als Einzelmodule gebucht werden. 

Inhalte & Faculty

Insgesamt sind 11 Fachmodule zzgl. einer fünftägigen Studienreise zu absolvieren:

Modul-Übersicht

Lehrstuhl für Logistikmanagement, Universität St.Gallen

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

 

 

 

Warum HSG?

Mit einer Weiterbildung an der Universität St.Gallen (HSG), einer der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas, schaffen Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihre Zukunft. Die HSG ist mehr als ein Lernplatz, sie ist ein Ort der Inspiration, der Sie zum Denken anregt. Sie eignen sich aktuelles Wissen von hoher Praxisrelevanz an und gewinnen wertvolle Erkenntnisse. Dadurch sind Sie in der Lage, einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und zu Ihrer persönlichen Entwicklung zu leisten. "From insight to impact" ist nicht nur unsere Botschaft, es ist ein Versprechen, an dem wir uns messen lassen.

Back to top