Recht

CAS Prozessführung - Civil Litigation


6. Durchführung

Overview

Programme Description

Perfektionieren Sie Ihre Fertigkeiten in der Zivilprozessführung! Durchführung bestätigt.
 

Der CAS «Prozessführung - Civil Litigation» mit Certificate of Advances Studies bietet eine fundierte Weiterbildung im Zivilprozessrecht.

 

Target Audience

Der Lehrgang richtet sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, gleichgültig ob sie in der Advokatur, in einem Unternehmen (z.B. der Banken- und Versicherungsbranche) oder in der Verwaltung arbeiten. Er steht ebenfalls Richterinnen und Richtern sowie Gerichtsschreiberinnen und Gerichtsschreibern offen.

Infos

Start Dates
Duration
15 Tage
Application Deadline
Number of ECTS Credits
10
Level of Experience
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
High Potential
Programme Type
Zertifikat
Price
CHF 13'200.-
Special Discounts
Frühbucherpreis: CHF 12'200.- bei Anmeldung bis Ende Dezember 2020
Location
verschiedenen Orte in der Schweiz
Individual Modules Bookable
No
Flexible Entry
No
Programme Language
German

Objective

Ziel ist es, die Teilnehmenden für Grundfragen des Zivilverfahrensrechts zu sensibilisieren und insbesondere ihre Fertigkeiten in der Prozessführung zu perfektionieren; dies mit dem Fokus auf das Arbeiten mit der im Jahre 2011 in Kraft getretenen Zivilprozessordnung.

Application Criteria

Die Teilnehmenden verfügen über ein abgeschlossenes juristisches Studium (Lizentiat oder Master) und mindestens ein Jahr Berufserfahrung (ohne Praktika). In Ausnahmefällen können auch Personen mit gleichwertiger Qualifikation sowie entsprechender Berufserfahrung zugelassen werden. Der Entscheid liegt bei der Leitung des Studiengangs.

Course Structure

5 Module, insgesamt 15 Präsenztage

Content & Faculty

Modul 1:
Überblicksmodul: Überblick über die Problemkreise, Anwalt und ZPO, Prozessanbahnung und Rechtsbegehren, Unabhängigkeit des Gerichts, unentgeltliche Rechtspflege, Umgang mit Fristenproblemen, Prozessmaximen.

Modul 2:
Prozesseinleitung: Eventualmaxime, Nebenparteien, Klagebegründung und Substantiierung, aussergerichtliche Vergleichsbemühungen, Interessenkonflikte/Pflichten gegenüber der Klientschaft, Akquisition und Umgang mit Klientschaft.

Modul 3:
Beweisverfahren: Beweismittel und ihre Besonderheiten, Recht auf Beweis, vorsorgliche Beweisführung, Edition, Beweislast, Beweismass/Beweiswürdigung, Beweisverfügung, Mitwirkungspflichten, Aussagepsychologie/Aussageanalyse.

Modul 4:
Verfahrensarten und Rechtsmittel: Ordentliches Verfahren, summarisches Verfahren, vereinfachtes Verfahren, ordentliche und ausserordentliche Rechtsmittel, Rechtsmittel in Zivilsachen ans Bundesgericht.

Modul 5:
IZVR und Vollstreckbarerklärung: Direkte Zuständigkeit nach IPRG und LugÜ, Anerkennung und Vollstreckbarerklärung nach IPRG und LugÜ, Betreibungsverfahren, Rechtsöffnung und Pfändung

Dozenten

Prof. Dr. Tanja Domej, Professorin für Zivilverfahrensrecht, Privatrecht, internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Zürich
Prof. Dr. Lorenz Droese, Professor an der Universität Luzern, Rechtsanwalt, Zürich
Dr. iur. Richard Gassmann, Rechtsanwalt, Baker & McKenzie Zurich, Lehrbeauftragter für Internationales Privat- und Prozessrecht an der Universität Zürich
Dr. iur. Daniel Schwander, Oberrichter, Handelsgericht Zürich

weitere Dozierende entnehmen Sie bitte der aktuellen Broschüre.

Sudienleitung

Dr. iur. Andreas Galli, Kantonsgerichtspräsident, Kantonsgericht Luzern, Lehrbeauftragter für Privatrecht an der Universität Luzern

How to apply

Your Application

Anmelden können Sie sich online unter www.irp.unisg.ch oder mit dem Talon aus der Broschüre per Post an:  Universität St.Gallen, Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis (IRPHSG), Bodanstrasse 4, 9000 St.Gallen.

Wir bitten Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen beizulegen:

  • Curriculum vitae
  • Kopie des Abschlussdiploms der juristischen Ausbildung
  • Ausweis über die praktische Berufstätigkeit

Further information

Corporate Partners

Center for Conflict Resolution CCR, Universität Luzern Rechtswissenschaftliche Fakultät
Frohburgstrasse 3 · 6005 Luzern
Tel. +41 41 229 54 32
www.unilu.ch/ccr

Testimonials

Der CAS Civil Litigation vermittelt ein vertieftes und praxisnahes Wissen und bietet die Möglichkeit zu interessantem Austausch zwischen der Anwaltschaft und Gerichtsfunktionären.
Anna Katharina Glauser Jung
lic.iur. HSG Anna Katharina Glauser Jung
Rechtsanwältin, Oberrichterin Kanton Thurgau
Der CAS «Zivilprozessrecht – Civil Litigation» bietet dem Praktiker eine umfassende und vielseitige, praxisbezogene Vertiefung in die Prozessführung unter der neuen ZPO. Die Module stehen unter der Leitung ausgezeichneter, fachkundiger Referenten. Sehr wertvoll war für mich auch der vielseitige Austausch mit den übrigen Teilnehmenden – mit ihrer breiten Erfahrung aus der Advokatur wie auch aus erst- und zweitinstanzlichen Gerichten verschiedener Kantone.
Jean-Luc Rioult
Jean-Luc Rioult
Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt SAV Familienrecht, Rioult & Partner Rechtsanwälte Zürich

Why HSG?

Executive education at the University of St.Gallen (HSG), one of Europe's leading business universities, provides you with an optimal preparation for the future. The University of St.Gallen is more than just an educational institution; it is a place of inspiration that stimulates you to think. You will acquire up-to-date knowledge that is of great practical relvance, and gain valuable insights. This will enable you to make an important contribution to social and economic progress and to your own personal development. "From insight to impact" is not just our message; it is a promise against which we can be measured. 

Back to top