Branchen- & Funktionsorientiertes Management

CAS Produktionsmanagement


Fit für Innovationen in der Produktion

Picture Industries & Functions

Overview

Programme Description

Im CAS Produktionsmanagement lernen Sie, wie Sie traditionelle Produktionsmanagementansätze durch neue Technologien und Ansätze der Digitalisierung zielführend in ihren Industrieunternehmen nutzen können.

Target Audience

Dieser CAS richtet sich an Führungskräfte mit technischem und oder betriebswirtschaftlichem Background. Sie sind mit State-of-the-Art-Produktions-Methoden konfrontiert, übernehmen Gesamtverantwortung und suchen nach den neusten digitalen Ansätzen und den richtigen Hebeln? Dieser CAS macht Sie fit für das Produktionsmanagement in Zeiten wachsender Digitalisierung und Komplexität.

Infos

Start Dates
Duration
20 Tage
Application Deadline
Number of ECTS Credits
12
Level of Experience
Inhaber / Gründer
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
High Potential
Programme Type
Zertifikat
Price
CHF 14'700.-
Location
St.Gallen, Rapperswil, Diepoldsau
Individual Modules Bookable
No
Flexible Entry
No
Programme Language
German

Objective

Produktionsinnovationen als Erfolgsfaktor für Hochlohnstandorte verstehen, erleben und konkret umsetzen widerspiegeln die Zielsetzungen dieser Weiterbildung.

Programme Benefits

Die Studierenden erhalten umfassendes, wissenschaftlich fundiertes Fachwissen des Produktionsmanagements in der Industrie sowie den daraus folgenden Herausforderungen und Chancen.

Dies umfasst heutige Produktionsstrategien inklusive Komplexitätsmanagement, aktuelle Lean-Management-Ansätze sowie ein integrierter Datenfluss, was notwendige Voraussetzungen zur erfolgreichen Nutzung
der Chancen von Industrie 4.0 sind.

Gerade für Schweizer KMU-Unternehmen ergeben sich durch die Digitalisierung grosse Chancen am Produktionsstandort Schweiz.

 

Application Criteria

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (BSc, MSc, Diplom) in Betriebswirtschaftslehre, Ingenieurs- oder Naturwissenschaften.

Für Berufsleute, die diese Zulassungsbedingungen nicht erfüllen, jedoch eine adäquate Berufserfahrung im Themengebiet vorweisen können, ist eine Aufnahme in den CAS-Lehrgang durch einreichen eines Dossiers möglich (Aufnahme «sur dossier»). Wir führen gerne mit Ihnen ein persönliches Gespräch.

Course Structure

In einem Zeitraum von 8 bis 9 Monaten umfasst das CAS Produktionsmanagement 6 Module à 2–3 Tage.

 

 

Programmstruktur

Content & Faculty

Die Inhalte des Zertifikatslehrgangs werden in 6 Modulen vermittelt. Die Module beinhalten jeweils sowohl die Fachinhalte als auch einen Überblick der Instrumente und Methoden, die von Bedeutung sind. Die Module werden jeweils innerhalb von drei Tagen durchgeführt (Mi, Do, Fr). Die genauen Durchführungsdaten können online entnommen werden.

Digitalisierung IWI-HSG:

Prof. Dr. Jan Marco Leimeister Ordentlicher Professor an der Universität St.Gallen, Direktor am Institut für Wirtschaftsinformatik IWI-HSG

 

Produktionsmanagement ITEM-HSG:

Prof. Dr. Thomas Friedli Professor für Produktionsmanagement, Universität St.Gallen, Direktor am Institut für Technologiemanagement ITEM-HSG, Co-Founder DigitalLab@HSR

Dr. Lukas Budde Post-Doc und Dozent für Produktionsmanagement Universität St.Gallen, Partner und Trainer Complexity Management Academy Aachen

 

Daten-Management Produktion IPEK-HSR:

Prof. Dr. Roman Hänggi Professor für Produktionsmanagement & Industrie 4.0 HSR, Co-Founder und Leiter DigitalLab@HSR

Prof. Dr. Felix Nyffenegger Professor für Produktentwicklung, PLM und CAx HSR, Partner DigitalLab@HSR

 

Produktionsinnovation HSR:

Prof. Dr. Agathe Koller Professorin für Mechatronik und Automation HSR, Institutsleiterin Institut für Laborautomation und Mechatronik ILT, Studiengangleiterin für Master of Science in Engineering MSE

Prof. Dr. Frank Ehrig Professor für Werkstoffkunde und Kunststofftechnik HSR, Institutsleiter IWK HSR / Leitung des Schülerlabors HSRlab

Prof. Dr. Guido Schuster Professor für Elektrotechnik HSR, Institutspartner ICOM HSR, Leiter Masterprogramm für Sensor, Actuator and Communication Systems

 

Produktionsmanagement und Digitalisierung SWISSMEM:

Dr. Jean-Philippe Kohl Leiter Wirtschaftspolitik und Mitglied der Geschäftsleitung Swissmem, Lehrauftrag an der Hochschule für Wirtschaft FHNW

René Brugger Präsident Swiss Technology Network, Partner bei Swiss Innovative Partners Group, Referent, Dozent und Berater für Industrie 4.0

 

Lean Management Noventa:

Julian Mundl Managing Partner Noventa Consulting AG, Experte für Lean-Transformation

Maximilian Stengele Senior Consultant, Trainer und Projektleiter Noventa Consulting AG, Experte im Bereich Maschinenprozesse und Shopfloor Management

Mario Welte Senior Consultant, Trainer und Projektleiter Noventa Consulting AG, Experte im Bereich manueller Prozesse und Digitalisierung

Further information

Testimonials

Die Produktion steht im Zuge der zunehmenden Digitalisierung vor neuen Chancen und Herausforderungen. Neue Kompetenzen und Methoden müssen bestehende Erfahrungen ergänzen. Dieser CAS trägt dazu bei, dass die neuesten Erkenntnisse im Bereich des Produktionsmanagements den Weg in die betriebliche Praxis finden.

(Hans Hess, Präsident Swissmem)
Hans Hess, Swissmem Präsident
Hans Hess
Präsident Swissmem

Why HSG?

Executive education at the University of St.Gallen (HSG), one of Europe's leading business universities, provides you with an optimal preparation for the future. The University of St.Gallen is more than just an educational institution; it is a place of inspiration that stimulates you to think. You will acquire up-to-date knowledge that is of great practical relvance, and gain valuable insights. This will enable you to make an important contribution to social and economic progress and to your own personal development. "From insight to impact" is not just our message; it is a promise against which we can be measured. 

Back to top