Recht

Datenschutz im Arbeitsrecht


Intensivseminar

Overview

Programme Description

Obwohl die neue Führung auf Vertrauen beruht, besteht seitens der Arbeitgeber ein Misstrauen oder müssen aufgrund internationaler Gerichtsverfahren interne Beweise gesichert werden, die auch vor Mitarbeiterdaten keinen Halt machen. Welche Rechte haben Arbeitnehmende und wo müssen sie sich Eingriffe in die Privatsphäre gefallen lassen? Gerade im öffentlichen Arbeitsrecht muss die Arbeitgeberin nachweisen, warum sie jemanden entlassen will, was wiederum zu einer verstärkten Sammlung von Unterlagen führt. Doch wo ist die Grenze?

Ziel des vorliegenden Intensivseminars ist, den Teilnehmenden einen Überblick über die aktuelle Praxis und Rechtsprechung im Zusammenhang von Datenschutz und Arbeitsrecht, Fokus interne Untersuchungen, zu geben.

Schwerpunkte
– Grundlagen Datenschutz
– Umgang mit Beweissammlung für allfällige Entlassungen
– aktuelle Rechtsprechung
– interne Untersuchungen gestützt auf Gerichtsurteile

Target Audience

Das Intensivseminar richtet sich an Datenschutzverantwortliche, Compliance-Verantwortliche und Unternehmensjuristen, die mit Personalfragen konfrontiert sind. Daneben sind Anwältinnen und Anwälte, Vertretungen von Gerichten und Mitarbeitende von Rechtsschutzversicherungen angesprochen.

Es werden höchstens 36 Teilnehmende zugelassen. Das Seminar wird nur bei einer Mindestteilnehmendenzahl von 22 Personen durchgeführt.

Infos

Start Dates
Duration
1 Tag
Application Deadline
Number of ECTS Credits
0
Level of Experience
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
Programme Type
Kurzseminar
Price
CHF 890.-
Location
KV Zürich Business School
Individual Modules Bookable
No
Flexible Entry
No
Programme Language
German

Objective

Ziel des vorliegenden Intensivseminars ist, den Teilnehmenden einen Überblick über die aktuelle Praxis und Rechtsprechung im Zusammenhang von Datenschutz und Arbeitsrecht, Fokus interne Untersuchungen, zu geben.

Content & Faculty

Seminarleitung

Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Geiser
Emeritierter Professor für Privat- und Handelsrecht an der Universität St.Gallen, ehemaliger Direktor am Forschungsinstitut für Arbeit und Arbeitswelten FAA-HSG, nebenamtlicher Bundesrichter

lic. iur./exec. MBA HSG Ursula Uttinger
Präsidentin, Datenschutz-Forum Schweiz, www.ursula-uttinger.ch, Zürich



Referierende

Prof. Dr. iur. Roland Müller
Rechtsanwalt und Notar, Titularprofessor an den Universitäten Bern und St.Gallen, Konsulent bei ME Advocat Rechtsanwälte, Staad

lic. iur. Judith Näf
Rechtsanwältin, Judith Naef Rechtsanwälte AG, Zürich

Michael Valersi, M. Sc., CISA
Informatiker und Datenschutzexperte, Vaduz

Prof. Dr. Antoinette Weibel
Professorin für Personalmanagement an der Universität St.Gallen

Further information

Why HSG?

Executive education at the University of St.Gallen (HSG), one of Europe's leading business universities, provides you with an optimal preparation for the future. The University of St.Gallen is more than just an educational institution; it is a place of inspiration that stimulates you to think. You will acquire up-to-date knowledge that is of great practical relvance, and gain valuable insights. This will enable you to make an important contribution to social and economic progress and to your own personal development. "From insight to impact" is not just our message; it is a promise against which we can be measured. 

Back to top