Recht

Sozialversicherungsrechtstagung 2022


Dauerbrenner in der Sozialversicherung - laufen sie weiter? Und wohin allenfalls?

Overview

Programme Description

Worum geht es? Wir alle kennen die Dauerbrenner in der Sozialversicherung. Ihre Praxis steht seit Jahren fest - unangefochten oder umstritten. Und ihre gesetzliche Grundlage ist trotz mancher Dikussion unverändert geblieben - beständig wie seit je.

Die Sozialversicherungsrechtstagung will solchen Dauerbrennern auf den Grund gehen. Wie wurden und werden Sie begründet? Sind Änderungen denkbar oder wünschbar? Sind kleinste Korrekturen erkennbar? Oder ist der Dauerbrenner nach wie vor ein tüchtiges, verlässliches Vehikel?

Target Audience


Die Tagungen richtet sich an Anwältinnen und Anwälte, an Vertretungen von Sozialversicherungen (IV-Stellen, Unfall- und Krankenversicherungen, Vorsorgeeinrichtungen, AHV-Ausgleichskassen etc.), an Mitarbeitende von Rechtsschutzversicherungen, an Mitglieder von Gerichten sowie an Behördenmitglieder und Personen aus dem Beratungsbereich.

Hinweis zu COVID-19
Sollte Präsenzunterricht vorübergehend unzulässig oder nur unter erheblichen Einschränkungen möglich sein, behalten wir uns die Möglichkeit vor, die Tagung online durchzuführen, zu verschieben oder abzusagen.

Infos

Start Dates
Duration
1
Application Deadline
Number of ECTS Credits
0
Level of Experience
Inhaber / Gründer
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
Programme Type
Tagung / Konferenz
Price
CHF 540.-
Special Discounts
Online-Teilnahme
460.-
inkl. Livestream und Unterlagen
Location
Grand Casino Luzern
Individual Modules Bookable
No
Flexible Entry
No
Programme Language
German

Objective

An der Tagung werden diese Fragen diskutiert und eingeordnet. Beispiele illustrieren die Auswirkungen von Dauerbrennern. Es werden Unterlagen abgegeben. Die dazwischengeschalteten Diskussionen erlauben die Vertiefung von besonders wichtigen Punkten. So ist Gewähr geboten für eine ertragsreiche und fundierte Tagung.

Programme Benefits

Fachanwältin/Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht erhalten 4 Credit Points bei persönlicher Teilnahme am gesamten Programm. Im Falle einer online-Durchführung vergibt der SAV ebenfalls Credit Points.

2 Credit Points gemäss Entscheid Swiss Insurance Medicine

Course Structure

Der nach der Tagung erscheinende Sammelband wird per Post zugestellt.

Content & Faculty

Schwerpunkte der Tagung

  • Invalidität - neue Konturen?
  • Stellenwert der Medizin - Abendrot oder Morgenröte?
  • Selbständig - unselbständig?
  • Berufliche Vorsorge - soll das Gesetz mehr regeln?
  • Vertauensschutz im Sozialversicherungsrecht

Tagungsleitung

  • Prof. Dr. iur. Ueli Kieser, Rechtsanwalt, Vizedirektor am Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis an der Universität St.Gallen, Titularprofessor an der Universität St.Gallen, KSPartner, Zürich/St.Gallen
  • Dr. iur. Hans-Jakob Mosimann, ehem. Präsident, Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich, Dozent ZHAW Abteilung Business Law, Zentrum für Sozialrecht (öffentliches Recht, Sozialversicherungsrecht), Winterthur

Referierende

  • Dr. med. Jörg Jeger, Facharzt Rheumatologie FMH, Executive MBA, MAS Insurance Medicine, freiberuflich, Kriens
  • Dr. iur. Matthias Kradolfer, Rechtsanwalt, Oberrichter, Privatdozent für Öffentliches Recht an der Universität Zürich, nebenamtlicher Bundesrichter, Zürich
  • Prof. Dr. iur. Kurt Pärli, Professor für Soziales Privatrecht, Universität Basel, Basel
  • Dr. iur. Andrea Pfleiderer, Präsidentin Sozialversicherungsgericht Kanton Basel-Stadt, Basel
  • Dr. iur. Kaspar Saner, Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht, KSPartner, Zürich

 

 

Further information

Why HSG?

Executive education at the University of St.Gallen (HSG), one of Europe's leading business universities, provides you with an optimal preparation for the future. The University of St.Gallen is more than just an educational institution; it is a place of inspiration that stimulates you to think. You will acquire up-to-date knowledge that is of great practical relvance, and gain valuable insights. This will enable you to make an important contribution to social and economic progress and to your own personal development. "From insight to impact" is not just our message; it is a promise against which we can be measured. 

Back to top