Recht

Öffentliches Personalrecht


Personalrecht

Overview

Programme Description

Der personalrechtliche Alltag von Gemeinwesen und ihnen angegliederten Verwaltungs- und Leistungseinheiten bietet eine Fülle von Rechtsfragen. Zwar kennt bekanntlich im schweizerischen föderalistischen System jedes Gemeinwesen sein eigenes Personalrecht, die wesentlichen Fragestellungen sind aber schweizweit dieselben. Die vorliegende Tagung beschäftigt sich mit Themen, die unabhängig von kantonalen oder kommunalen Besonderheiten das öffentliche Personalrecht auszeichnen und die immer wieder Anlass zu Auseinandersetzungen geben.
Auf hohe Aktualität und Konstanz dieser Veranstaltung wird Wert gelegt. Die Referentinnen und Referenten sind ausgewiesene Praktiker, die sich mit den Problemen, wie sie sich dem Rechtsanwender stellen, selbst beschäftigen müssen.

Target Audience

Die Tagung wendet sich in erster Linie an Praktiker, also an Personalverantwortliche aller Gemeinwesen und der ihnen angegliederten Organisationseinheiten, an Gemeinwesen, die ihr Personalrecht reformieren möch-ten, an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, an Beratungsstellen in Personalfragen insbesondere von Personal verbänden sowie an Angehörige von rechtsprechenden Organen im Personalrecht. Der Meinungs-austausch mit den Referierenden während der Tagung ist möglich und gewünscht.

Infos

Start Dates
Duration
1 Tag
Application Deadline
Number of ECTS Credits
0
Level of Experience
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
Programme Type
Tagung / Konferenz
Price
CHF 520.-
Location
Grand Casino Luzern
Individual Modules Bookable
No
Flexible Entry
No
Programme Language
German

Content & Faculty

  • Prof. Dr. Bernhard Ehrenzeller, Direktor, Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis IRP-HSG, Universität St.Gallen, St.Gallen
  • Dr. iur. Michael Merker, Rechtsanwalt, ehemals Lehrbeauftragter Universität St.Gallen, wissenschaftlicher Konsulent des IRP-HSG, Zürich und Baden
  • Cristina Galfetti, M.A., Case Managerin, RehaFirst AG, Zürich
  • Prof. Peter Hänni, em. Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Freiburg, Freiburg
  • Dr. iur. Alexia Heine, Bundesrichterin, Schweizerisches Bundesgericht, Luzern
  • lic. iur. Luc Humbel, Rechtsanwalt, ehem. Präsident Arbeitsgericht Baden, Miotti Humbel Brunner AG, Brugg
  • lic. iur. Sara Licci, Rechtanwältin, Dozentin am Zentrum für Sozialrecht, ZHAW School of Management and Law, Winterthur
  • Dr. iur. Corinne Saner, Rechtsanwältin und Notarin, Menzi Advokatur und Notariat, Olten
  • Marcel Walker, Diversity Management Spezialist, Eidg. Personalamt, Bern

Why HSG?

Executive education at the University of St.Gallen (HSG), one of Europe's leading business universities, provides you with an optimal preparation for the future. The University of St.Gallen is more than just an educational institution; it is a place of inspiration that stimulates you to think. You will acquire up-to-date knowledge that is of great practical relvance, and gain valuable insights. This will enable you to make an important contribution to social and economic progress and to your own personal development. "From insight to impact" is not just our message; it is a promise against which we can be measured.