Recht

VERGLEICHSVERHANDLUNGEN


KONFLIKTMANAGEMENT, TOOLS FÜR NACHHALTIGE KONFLIKTLÖSUNGEN

Overview

Programme Description

Dieser praxisorientierte Intensiv-Workshop führt Sie zu einer effizienten Durchführung von Vergleichsverhandlungen im Zivil- und Strafprozess (insbesondere i.F.v. Antragsdelikten, gestützt auf Art. 316 StPO).

 

Dauer
Diese Weiterbildung wird an vier Halbtagen, vorzugsweise Donnerstagnachmittag, im Abstand von jeweils zwei Wochen, durchgeführt. Dies, um mittels kurzzeitiger Arbeitsplatzabsenz möglichst vielen PraktikerInnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

 

Besonderes
Für ganze Gruppen/Abteilungen (z.B. Gericht, Staatsanwaltschaft) ab 10 Personen kann die Weiterbildung nach individueller Absprache (Daten und Orte) durchgeführt werden.

Target Audience

Weiterbildung für RichterInnen, StaatsanwältInnen, JugendanwältInnen, GerichtsschreiberInnen, Assistenz-StaatsanwältInnen. Er ist auf jeweils 10 – 15 Teilnehmende ausgerichtet, um ein intensives und persönliches
Coaching zu ermöglichen.

Infos

Start Dates
Duration
4 Tage
Application Deadline
Number of ECTS Credits
0
Level of Experience
Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
Inhaber / Gründer
Unternehmensleitung
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
High Potential
Programme Type
Kurzseminar
Price
CHF 1'050.-
Location
Universität St.Gallen oder Inhouse, nach Absprache
Individual Modules Bookable
No
Flexible Entry
No
Programme Language
German

Objective

  • Vergleichsverhandlungen als wichtiges Tool in täglicher Arbeit erkennen
  • Nachhaltige und kostensparende Fallerledigungen erreichen
  • Eigene Verhandlungskompetenz fördern und stärken
  • Eigene und Ressourcen Dritter erkennen und erfolgreich nutzen
  • Reflexion/Selbstwahrnehmung/Wirkung gegenüber Dritten optimieren
  • Gezielte Frage-/Interventionstechniken zur Lösung von Blockaden
  • Praxistransfer mittels Rollenspiele anhand aktueller Praxisfälle (von Leitung und TeilnehmerInnen laufend eingebracht)
  • Interaktiver Wissens-/Erfahrungsaustausch der TeilnehmerInnen

Content & Faculty

Workshop-Leitung

lic. iur. Damaris Vassella-Hofer, Mediatorin (CAS IRP-HSG)

  • altStaatsanwältin (20 Jahre, 1998 – 2018): 13 Jahre Allgem. STA inkl. 3 Jahre
    Kinderschutzgruppe, inkl. 7 Jahre Anlaufstelle Vergleichsverhandlungen,
    7 Jahre Spez. STA, Organisierte Kriminalität
  • Referentin «Führungskurs für StaatsanwältInnen Kt. ZH 2014/2015/2016/2017»
  • altPräsidentin Verein Staats-/Jugendanwälte Kt. ZH (7 Jahre)

Further information

Why HSG?

Executive education at the University of St.Gallen (HSG), one of Europe's leading business universities, provides you with an optimal preparation for the future. The University of St.Gallen is more than just an educational institution; it is a place of inspiration that stimulates you to think. You will acquire up-to-date knowledge that is of great practical relvance, and gain valuable insights. This will enable you to make an important contribution to social and economic progress and to your own personal development. "From insight to impact" is not just our message; it is a promise against which we can be measured. 

Back to top