Finanzielle Führung, Controlling & Auditing

Business Analytics


Entscheidungen datenbasiert optimieren

Picture Finance, Controlling & Auditing

Overview

Programme Description

Daten werden als das Öl des 21. Jahrhunderts gesehen. Mit ihnen lassen sich neue Geschäftsmodelle etablieren, sie können aber auch genutzt werden, um Entscheidungen evidenzbasiert (und in vielen Fällen automatisiert) zu treffen. Damit haben sie das Zeug, den Controller zu ersetzen – oder ihm ein wesentliches Hilfsmittel zu sein, wenn man versteht sie richtig zu nutzen!

Im Seminar werden Anwendungsmöglichkeiten von Business Analytics aufgezeigt und wesentliche Grundlagen zu ihrer Anwendung gelegt. Dies umfasst sowohl Einsatzmöglichkeiten (Business Cases), die Kategorisierung von Anwendungen (Prognose, Klassifikation etc.) als auch den Prozess zur Anwendung von Business Analytics sowie Möglichkeiten zu ihrer Einbindung in die Organisation.

Anhand von eigenen Erfahrungen und Umsetzungsprojekten werden entsprechende Inhalte vermittelt und in Fallstudien ein Zugang zu algorithmen-basierten Entscheidungen geschaffen.

Target Audience

Zielgruppe sind Nachwuchsführungskräfte mit Berufserfahrung sowie erfahrene Fachexperten/-referenten aus dem Finanzbereich. Durch die Schwerpunkte der einzelnen Veranstaltungen sind auch andere Funktionsbereiche (Strategie, Personal etc.) mit Bezug zum Finanzbereich angesprochen.

Infos

Start Dates
Duration
2 Tage
Number of ECTS Credits
0
Level of Experience
Höhere Führungskraft
Bereichsleitende
Fachspezialist/-in
High Potential
Programme Type
Kurzseminar
Price
CHF 2'250
Special Discounts
Bei Anmeldung bis 30. Juni 2018 erhalten Frühbucher einen Rabatt von 5% und HSG‐Alumni einen Treuerabatt der Universität St.Gallen in Höhe von 10%.
Location
Executive Campus HSG
Individual Modules Bookable
No
Flexible Entry
No
Programme Language
German

Objective

Ziel ist die Vermittlung und Auffrischung von Fachinhalten und Tools mit individuellem Transfer zu Ihrem Business. Aktuelle Konzepte aus der Theorie werden dabei mit unseren umfangreichen Erfahrungen in der Unternehmenspraxis verknüpft und mit Ihren individuellen Herausforderungen ergänzt. Die gemeinsame Erarbeitung der Inhalte in Fallstudien und Workshops sowie der Austausch zwischen den Teilnehmern in der Präsenzphase verknüpft mit dem vor- und nachbereitenden Selbststudium sind unser bewährtes Erfolgsrezept und bieten Ihnen die Gelegenheit, Gelerntes direkt in die Praxis zu übertragen und zu reflektieren.

Programme Benefits

Lernen von den Besten
--- Erleben Sie Weiterbildung an einer der führenden Universitäten Europas!
Die Universität St.Gallen (HSG) zählt zu Europas führenden Wirtschaftsuniversitäten. Internationale Gütesiegel und weltweit führende Rankingergebnisse bestätigen diese Spitzenposition. Hohe Praxisorientierung und eine integrative Sicht stehen seit jeher im Mittelpunkt unseres Ausbildungskonzeptes.

Exzellente Dozenten
--- Lassen Sie sich von ausgezeichneten Dozenten begeistern!
Mit Prof. Dr. Klaus Möller und weiteren Dozenten mit langjähriger Erfahrung im Bereich Executive Education bieten wir Ihnen eine ideale Mischung aus Wissenschaft und Praxis. Wir werden Sie begeistern und gleichzeitig Grundlagenwissen, aktuelle Trends und neue Konzepte interaktiv vermitteln.

Aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis
--- Profitieren Sie von einer einzigartigen Kombination aus Wissenschaft und Praxis!
Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Praxispartnern – wie u.a. der Hilti AG im Rahmen des Hilti Lab for Integrated Performance Management – kennen wir die Herausforderungen der Praxis. Konkrete Beispiele und Fallstudien geben Ihnen Denkanstösse und Orientierung, um Prozesse und Strukturen im eigenen Unternehmen auf die Probe zu stellen und zu verbessern.

Netzwerk mit Zukunft
--- Erweitern Sie Ihren Horizont und werden Sie Teil eines exklusiven Alumni-Netzwerks!
Die Weiterbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte des Finanzbereichs. Eine Mischung von Branchen, Spezialisierungen und der Herkunft aus dem DACH-Raum fördert Individualität und Vielseitigkeit. Der Teilnehmerkreis ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor einer gelungenen Veranstaltung und eröffnet Ihnen einzigartige Möglichkeiten zum zukünftigen Netzwerken.

Hochleistungsumfeld
--- Lassen Sie sich von der Ruhe und Gelassenheit Ihres Umfeldes inspirieren!
Unser Weiterbildungszentrum Holzweid (WBZ-HSG) an der Universität St.Gallen bietet einen Ort zum Wohlfühlen. Hoch über der Stadt, entfernt vom Stress des Alltags, schafft er Ruhe und Gelassenheit sowie eine optimale Lernatmosphäre. Darüber hinaus motivieren moderne Infrastruktur kombiniert mit lichtdurchfluteten grosszügigen Räumlichkeiten zum Lernen, fördern Kreativität und bieten Raum zur Begegnung und zum Austausch.

Content & Faculty

  • Big Data, Data driven decision making und andere Grundlagen von Business Analytics
  • Kategorien von Business Analytics Anwendungen
  • Der Business Analytics Prozess
  • Anwendungsbeispiele
  • Embedded Analytics – Einbettung in die Unternehmensorganisation und -kultur

Prof. Dr. Klaus Möller
--- klaus.moeller@unisg.ch
Prof. Dr. Klaus Möller forscht und lehrt seit 20 Jahren im Bereich Controlling / Performance Management. Nach dem Studium zum Wirtschaftsingenieur promovierte und habilitierter er bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth, dem Pionier des Controllings. Es folgten Lehrstühle an der Technischen Universität München und der Universität Göttingen. Seit 2011 ist er Professor für Controlling / Performance Management an der Universität St.Gallen und leitet als Geschäftsführender Direktor das Institut für Accounting, Controlling und Auditing sowie das Hilti Lab for Integrated Performance Management. Er wurde bereits vielfach ausgezeichnet, u.a. 2016 mit einem „Honorary Professor in Management Accounting” durch das amerikanische Institute of Management Accountants. Er ist Vorstandsmitglied der International Group of Controlling, Mitherausgeber der Zeitschrift «Controlling» sowie in verschiedenen Aufsichts- und Beiräten aktiv. Damit ist er Garant für die Vermittlung der neuesten Erkenntnisse in der finanziellen Führung und Einblicke in die aktuelle Forschung.

Dr. Franz Wirnsperger
Dr. Franz Wirnsperger ist seit 2013 Direktor des Hilti Lab for Integrated Performance Management an der Universität St.Gallen. Er studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Graz. Im Jahr 1990 trat er als Finanzcontroller in die Hilti Austria, Wien ein. Es folgten Stationen als Regionencontroller und Leiter Finanzen (CFO) Hilti Asia, Hong Kong, Geschäftsleiter Hilti Far East, Singapur und CFO Hilti Nordamerika. Von 2003 bis 2013 war er globaler Finanzleiter (agierender CFO) der Hilti Gruppe.

Dr. Tobias Flinspach
Dr. Tobias Flinspach ist seit 2011 Lehrbeauftragter und Projektleiter an der Universität St.Gallen. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Nürnberg und Valencia war er in der Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahen Beratung einer Internationalen Organisation tätig. Im Anschluss an die Promotion gründete und etablierte er mit PMC – The Performance Management Company eine international tätige Unternehmensberatung. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich Finanzielle Führung, Strategische Steuerung und strategisches Kostenmanagement. Mandate und Weiterbildungen führten ihn u.a. nach Argentinien, Italien, Mexiko sowie in den Nahen Osten.

Dr. Felix Isbruch
Dr. Felix Isbruch studierte Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilian-Universität in München und promovierte anschliessend bei Prof. Dr. Klaus Möller in Göttingen. Er ist seit vielen Jahren beratend für KMU und Grossunternehmen tätig und ebenfalls Gründungspartner von PMC – The Performance Management Company. Seit 2011 ist er Projektleiter und Lehrbeauftragter an der Universität St.Gallen, u.a. im Bereich Controlling mit SAP und zur Vorbereitung des Examens zum CMA – Certified Management Accountant.

Further information

Why HSG?

Executive education at the University of St.Gallen (HSG), one of Europe's leading business universities, provides you with an optimal preparation for the future. The University of St.Gallen is more than just an educational institution; it is a place of inspiration that stimulates you to think. You will acquire up-to-date knowledge that is of great practical relvance, and gain valuable insights. This will enable you to make an important contribution to social and economic progress and to your own personal development. "From insight to impact" is not just our message; it is a promise against which we can be measured. 

Back to top